Jobbörse

Bei uns finden Sie nicht nur einen Job, sondern eine Aufgabe fürs Leben. Nutzen Sie das Feld "Suche" und finden die für Sie passende Stelle. Bitte beachten Sie unbedingt unsere Bewerber-Info zum Datenschutz. Wir freuen uns auf Sie!

Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Ahrweiler e.V., sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine(n)

Notfallsanitäter/in bzw. Rettungsassistent/in (m/w/d) für den Einsatz als Leitstellendisponent/in im öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst

Der Landkreis Ahrweiler ist eine Tourismusregion im wunderschönen Mittelrheintal und der Eifel zwischen Bonn und Koblenz.

Das Deutsche Rote Kreuz ist mit der Durchführung des Rettungsdienstes und des Krankentransportes beauftragt und betreibt im Kreis Ahrweiler fünf Rettungswachen. Unser Rettungsdienst und Krankentransport ist von der DEKRA nach ISO 9001:2008 qualitätszertifiziert.

Innerhalb des Rettungsdienstbereiches Koblenz, mit dem Zuständigkeitsbereich für die Stadt Koblenz sowie den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und Cochem-Zell, ist der DRK-Kreisverband Ahrweiler für die Besetzung zweier Planstellen innerhalb des Leitstellenteams der bei der Berufsfeuerwehr Koblenz ansässigen Integrierten Leitstelle verantwortlich.

Leitstellendisponent/in im öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst

Vollzeit

Bewerbungsfrist: 15.08.2020

Ihre Aufgaben

  • Annahme von Vorbestellungen für qualifizierte Krankentransporte
  • Annahme von Notrufen und allgemeinen (medizinischen) Hilfeersuchen
  • Qualifizierte Bearbeitung der eingehenden Vorbestellungen für Krankentransporte, der Notrufe und der allgemeinen (medizinischen) Hilfeersuchen
  • Disposition und Alarmierung der Rettungskräfte und -mittel im Leitstellenbereich Koblenz
  • Unterstützung der Rettungskräfte bei der Auswahl von Zielkrankenhäusern während Notfalleinsätzen
  • Anmeldung von Notfallpatienten in den entsprechenden Kliniken
  • Führung des Bettennachweises für den Leitstellenbereich Koblenz
  • Ansprechpartner für Fremdfahrzeuge und Kräfte im Leitstellenbereich Koblenz
  • Je nach Einsatzumfang und -lage Alarmierung weiterer Rettungskräfte sowie Verständigung weiterer Dienststellen bzw. Einrichtungen (z.B. Polizei oder weitere Behörden)
  • Leitung der im Einsatz befindlichen Kräfte, Rettungsmittel oder Einheiten bzw. deren Unterstützung
  • Dokumentation der Einsätze

Ihr Profil

  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Notfallsanitäter/in oder Rettungsassistent/in mit der verpflichtenden Bereitschaft zur kurzfristigen Weiterqualifikation zum/zur Notfallsanitäter/in, jeweils mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung
  • Gültige 30-stündige Fortbildung für das Personal im Rettungsdienst
  • Flexibilität, Engagement und Teamfähigkeit
  • Nach Möglichkeit feuerwehrtechnische Mindestqualifikation (Truppführer)
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen über die gesetzlichen Vorgaben hinaus, insbesondere (sofern noch nicht vorhanden) die Bereitschaft zur Teilnahme an der Ausbildung zum Leitstellendisponenten, an ergänzenden Ausbildungen des feuerwehrtechnischen Dienstes für die Leitstellentätigkeit
  • gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit verbunden mit der Eigenschaft, auch in stressigen Situationen Ruhe und Kompetenz auszustrahlen
  • IT-Grundkenntnisse (MS- Office) sowie die Bereitschaft zur Entwicklung von Handlungssicherheit im Umgang mit der komplexen Leitstellentechnik und -software
  • Identifikation mit den Grundsätzen der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B, vorzugsweise Klasse C1

Unser Angebot

  • Die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Einen modernen, interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer Region, in der andere ihren Urlaub verbringen
  • Vergütung nach DRK-Tarifvertrag und den dort vereinbarten Zusatzleistungen (Wechselschichtzulage, Jahressonderzahlung, betriebliche Zusatzversorgung, etc.)
  • Absolvierung der nach Landesrettungsdienstgesetz und dem Landesgesetz über den Brandschutz, die allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (LBKG) RLP geforderten Pflichtfortbildungen für das Rettungsdienst- und Leitstellenpersonal während der Dienstzeiten sowie die Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter auf Grundlage der Fortbildungsrichtlinien RLP
  • Die Möglichkeit zur Teilnahme an berufsergänzenden Fortbildungen und falls noch nicht vorhanden an der Ausbildung zum Leitstellendisponenten auf Grundlage der Qualifikationen für RLP
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Bei Krankheitsfällen während Auslandsaufenthalten kostenfreier RückholService in Kooperation mit dem DRK-Flugdienst
  • DRK Mitarbeitervorteile durch Rahmenverträge bei verschiedenen Firmen
  • Bei Bedarf Hilfe bei der Wohnungssuche

Nach Bewerbungsfrist werden geeignete Bewerber kurzfristig zu einem Einstellungstest eingeladen. Während eines etwa fünfstündigen Auswahlverfahrens wird die Eignung für die verantwortungsvolle Aufgabe ermittelt. Die Bewerber erhalten zum Abschluss eine entsprechende Rückmeldung.

Sollten Sie Interesse an einer langfristigen Mitarbeit in unserem DRK-Kreisverband haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14. August 2020 an:

-Leiter Rettungsdienst Lothar Backes-
backes@kv-aw.drk.de

DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V.
Ahrweilerstraße 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: (0) 26 41 - 97 800
Telefax: (0) 26 41 - 97 80 22
www.kv-aw.drk.de
kontakte(at)kv-aw.drk.de

als pdf herunterladen

Zwei Berufe. Ein Team. Ein Rettungsdienst.

zur Übersicht